geografische Lage

 

Das "CAMPER VILLAGE" befindet sich in der Gemeinde Santo Stefano al Mare in der Provinz Imperia.
Es ist eine anmutige Ortschaft an der Blumenriviera (Riviera dei Fiori) und liegt am ligurischen Meer (Mar Ligure), genauer gesagt am "Golf der Türme (Golfo dei Torri), welcher von weiteren Ortschaften wie: Riva Ligure, San Lorenzo al Mare, Civezza, Pietrabruna, Costarainera, Cipressa, Terzorio, Pompeiana und Castellaro umsaumt wird.

Bis zum Anfang des 20-sten Jahrhunderts erschien Santo Stefano al Mare als kleines Fischerdorf. Gegenwärtig liest es die Urbanisation über sich hinauswachsen. Auch heute lässt sich aber der alte historische Ortskern erkennen mit seinen mahlerischen alten Gassen, voll mit faszinierenden Handwerks- und Spezialitäten Geschäften. Hier können die Touristen die "zeitlose Atmosphäre" genießen, welche man hier einatmen kann.

Am Östlichen Ortsrand erhebt sich der "Sarazenen Turm" aus dem l6-ten Jahrhundert mit dem weltweit einzigartigen oktogonalen Grundriss, errichtet gegen die Piratenangriffe. Weiter nach Osten am Meeresufer, richtung Cipressa, wurde im l7-ten Jahrhundert ein weiterer Turm der "Torre degli Aregai " errichtet, mit dem Namen des darunter liegenden Strandes.

lm Gebiet Des "Lido" von Santo Stefano al Mare befindet sich der neulich errichtete touristische Hafen "Marina degli Aregai" für etwa 1000 Motor-, und Segelbote mit verschiedenen Bar, Restaurants, Geschäfte, Bootsagenturen, Taucherzentrum usw.

Dies ermöglicht Tauchern eines der interessantesten Mittelmeergebiete zu erkunden. Für geübte Taucher ist, in 47m Tiefe, das faszinieren Relikt eines im 2-ten Weltkrieg abgestürzten italienischen BR20 Bomber zu bewundern. Das 8 Km abwechselungsreiche, felsige und zerklüftete Meeresufer ist reich an verschiedenen Fischarten und anderen Meerestiere, die auch durch Schnorcheln beobachtet werden können.

 

UMGEBUNG: Das Hinterland von Santo Stefano al Mare kann gut über die Landstrassen erreicht werden. Interessanter ist jedoch die alten Fußwege (sentieri, mulattiere) zu benutzen, welche auch durch Mounten-Bikes zu befahren sind. Diese Wege sind auf Spezialkarten aufgeführt. Über diese Wanderwege gelangt man zu architektonisch, historisch und landschaftlich interessanten Siedlungen.

Solche Ausfluge können eine angenehme Abwechselung zum Strandleben sein.

Für Sportler bietet Santo Stefano al Mare viele andere Möglichkeiten, wie Fußball, "Calcetto", Tennis, Segeln und Rudern.

2008 wurde, auf der gewesenen Eisenbahnlinie am Meeresufer zwischen San Lorenzo al Mare und San Remo, ein etwa 20 Km langer asphaltierter Fahrrad -, und Wanderweg eingeweiht. Diese einmahlige Parkanlage, direkt am Meer, im Herzen der Blumenriviera, verbindet auch Santo Stefano al Mare, Riva Ligure und Arma di Taggia (man kann sich hier Fahrräder mieten!).

Camper Village: Strada Porsani - 18010 Santo Stefano Al Mare - +39 327 32.47.447 - e-mail: info@campervillage.it

design by digitaleyes.it - credits